Homestory: Große einzigartige Penthousewohnung

Luxuriöse minimalistische Dachterrassenwohnung von Erik in der Nähe von Oper

Diese einzigartige Penthousewohnung ist für mich der Inbegriff von Minimalismus, trotz der luxuriösen Ausstattung – oder vielleicht gerade deswegen! Auf meiner Reise durch Schweden besuche ich Erik in seiner ausgebauten Dachgeschosswohnung im schwedischen Malmö im Ortsteil Davidshall unweit des Stadtzentrums. In Eriks lebendiger Straße befinden sich viele kleine gemütliche Restaurants, Cafés und Mode- und Interior-Geschäfte sowie Antikläden.

Eriks Penthousewohnung befindet sich im fünften Stocks des im Bauhaus-Stil gebauten Mehrfamilienhauses. Besonders beeindruckend sind die Holzbalken, die sich durch das ganze Wohnzimmer ziehen und der Wohnung einen luxuriösen Loft-Charakter verleihen. Die riesigen Dachfenster auf den beiden Seiten des Raumes verleihen dem offenen Wohnzimmer eine luftige Atmosphäre.

Abends schafft der Holzofen ein zusätzliches, für die Skandinavier so typisches Hygge-Gefühl. Die offene Küche war ein großer Wunsch von Erik, der gerne am Wochenende Freunde zu sich zum gemeinsamen Kochen und Genießen einlädt.
Direkt aus dem Wohnzimmer betreten wir die kleine gemütliche Dachterrasse mit Nachmittags- und Abendsonne. Eine kleine private Oase unter den Dächern – hier kann man ein Glas Wein mit Blick auf die Dächer völlig ungestört genießen!

Dass das Tageslicht durch alle Seiten in diese Dachgeschosswohnung strahlt, war Erik genauso wichtig. Denn er ist süchtig nach Licht und Sonne.

Die Küche

Auch in der Küche möchte Erik auf gewissen Luxus nicht verzichten. Die weißen Küchenmöbeln sind von Marbordal. Der Hingucker ist  die Bar und das Waschbecken aus schwarzem Granit. Der Boden mit schwarzen Fliesen ist mit Fußbodenheizung ausgestattet. 

Schlafzimmer

In dem Hauptschlafzimmer mit Blick auf den ruhigen Innenhof mit grau gestrichenen Wänden dominiert das große Boxspringbett. Der eingebaute Kleiderschrank bietet genug Stauraum für Eriks Sachen.
Das Gästezimmer ist ebenso minimalistisch eingerichtet. Mehr als Bett und eine kleine Kommode ist nicht notwendig. Dennoch fühlen sich die Gäste von Erik hier sehr wohl, da Erik ein fantastischer Gastgeber ist.
Im Arbeitszimmer richtete Erik neben einem kleinen Schreibtisch eine weitere Übernachtungsmöglichkeit für seine Gäste ein.

Badezimmer

Das schwarz-weiße Badezimmer ist klein aber fein und ganz nach meinem Geschmack! Hier hat Erik seine Waschmaschine und Trockner so untergebracht, dass diese kaum stören. Ansonsten verfügt das Bad über alles, was man braucht – Badewanne, Dusche, Toilette, Waschbecken mit Spiegel. Sogar ein kleiner Schrank aus Holz fand unter dem Waschbecken einen Platz.

Mein Fazit

So eine großartige minimalistische Wohnung sah ich zum ersten Mal. Am liebsten würde ich hier selber einziehen. Nur bräuchte ich ein wenig größere Küche.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.